Eintrag vom 30.10.2016

Bericht - Europameisterschaft Maribor 2016 - Tag 7

Paulina Jarzmik ist Europameisterin!

Mit Siegen über Kämpferinnen aus Ungarn, Italien und Slowenien kämpfte sich Paulina Jarzmik bis ins Finale. Die erbrachten Leistungen waren bereits bis zu diesem Zeitpunkt schon überragend. Paulina Jarzmik warf nicht nur zwei Mitfavoritinnen aus dem Turnier, sondern zeigte zugleich Kickboxen auf höchstem Niveau und gewann jeweils mit deutlichem Punktevorsprung.

Wie die Gegnerinnen zuvor wurde auch die zweite Finalistin aus Irland, Deirdre Begley, genauestens analysiert und dementsprechend die Taktik für den Kampf bereitgelegt.

Die körperlich kleinere Kontrahentin aus Irland versuchte vor allem durch andauernde Bewegung die Schlagdistanz zu Jarzmik zu überbrücken und mit den Händen zu punkten. Jarzmik ihrerseits hielt die Irin mit Kicks zum Kopf fern und überraschte mehrfach mit schnell ausgeführten Handangriffen. In einer taktisch geprägten ersten Runde führte Paulina Jarzmik mit 2:1 Richterstimmen.

Mit etwas mehr Mut zur Offensive startete Jarzmik in die zweite Finalrunde und erzielte früh wichtige Treffer. Paulina Jarzmik wusste die Kampfrichter zu überzeugen und ging mit einem guten Punktepolster in die dritte Runde.
 

Schon das ganze Turnier über war vor allem die konditionelle Stärke von Paulina Jarzmik sichtbar. Es gab zu keinem Zeitpunkt einen Einbruch und dies geschah auch in der dritten und letzten Runde der Europameisterschaft nicht. Die Chikudo-Kämpferin wollte auch die letzten Zweifel beseitigen und erhöhte den Druck erneut und traf nun nach Belieben am Körper und Kopf der Irin. Begley war damit sichtlich überfordert und eine Antwort blieb aus.

Paulina Jarzmik setzte sich somit auch im vierten und letzten Kampf dieser Europameisterschaft klar und deutlich nach Punkten durch. Beachtlich ist dabei die Souveränität und Zielstrebigkeit der Kämpferin vom Chikudo Martial Arts in jedem einzelnen Kampf. Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2015 ist Paulina Jarzmik nun auch die neue Europameisterin im Light Contact bis 60 Kilogramm.

Grosser Empfang für die EM-Delegation
Am Sonntagmorgen wurde die EM-Delegation von Clubmitgliedern, Freunden, Bekannten und der Familie im Gemeindesaal in Eschen gebührend empfangen. Der EM-Titel von Paulina Jarzmik und die Bronzemedaille von Michael Lampert, welches die erste Medaille für Liechtenstein in dieser Disziplin überhaupt ist, zeigen einmal mehr die gute Arbeit im Kickboxsport. In den fünf Jahren des Chikudo Martial Arts waren dies die Medaillen an einer Welt- und Europameisterschaft Nummer 12 und 13, davon sind 7 WM- oder EM-Titel.

Für ein solch kleines Land ist dies eine beachtliche Leistung, wenn man finanzielles Engagement und die Möglichkeiten der anderen, deutlich grösseren Länder vergleicht.
 
 

Weitere News aus 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014

Archiv - 2013

Archiv - 2012

Archiv - 2011

Chikudo Martial Arts
Postfach 55
9494 Schaan
Fürstentum Liechtenstein
E-Mail: info@chikudo.li
Tel.: +41 78 611 50 33

Unsere Partner

CMS & Webdesign von Mosaic