Eintrag vom 09.04.2014

Doppelte polnische Staatsmeisterin

Vergangenes Wochenende lud der polnische WAKO-Verband zu den Staatsmeisterschaften der Erwachsenen im Pointfighting und Leichtkontakt-Kickboxen. Die Vorrunden wurden jeweils am Samstag ausgekämpft und die Finals am Sonntag. Mit Paulina Jarzmik nahm auch eine Kämpferin aus Liechtenstein an den Wettkämpfen teil.
 
Klare Entscheidungen in den Vorrunden
 
Den Beginn machte sie im Pointfighting. Mit hohem Rhytmus und schnell ausgeführten Techniken überraschte sie ihre Konkurrentinnen aus ganz Polen und liess ihnen keine Chance. Mit 10 Punkten Unterschied gewann sie jeweils den Kampf vorzeitig. Auch im Leichtkontakt konnte Jarzmik sich direkt Respekt verschaffen. Bereits in der ersten von insgesamt drei Runden à 2 Minuten setzte sie ihrer Gegnerin einen gezielten Sidekick ans Kinn, worauf hin diese zu Boden ging und nicht mehr weiterkämpfen konnte.
 
Somit wartete in der nächsten Runde die seit mehreren Jahren im Leichtkontakt ungeschlagene Staatsmeisterin Monika Kedzierska. Der Kampf war zu Beginn sehr ausgeglichen und die beiden lieferten sich in der bis 60 Kilogramm Kategorie einen guten Schlagabtausch. In der zweiten und dritten Runde konnte Paulina Jarzmik ihren Reichweitenvorteil bei den Schlägen ausnutzen und brachte auch vermehrt harte Kicktechniken an den Körper und Kopf von Kedzierska. Schliesslich gewann sie verdient mit 3:0 Richterstimmen.
 

Souverän geführte Finalkämpfe
 
Die Finalkämpfe am Sonntag wurden von den Zuschauern gut besucht und es herrschte eine lautstarke Atmosphäre. Jarzmik begann mit ihrem ersten Finalkampf im Pointfighting bis 65 Kilogramm. Über die gesamten drei Runden liess sie nichts anbrennen und kam nie wirklich in Bedrängnis und gewann souverän.
 
Mit dem ersten Staatsmeistertitel im Rücken konnte auch das zweite Finale im Leichtkontakt mit viel Selbstvertrauen in Angriff genommen werden. Die Kämpferin vom Chikudo Martial Arts war ihrer Gegnerin körperlich überlegen und nutzte dies nahezu perfekt aus. Mit hohem Rhythmus und variablen Techniken liess sie ihrer Kontrahentin keine Chance. Jarzmik kämpfte mit gutem Auge und tollem Timing im Angriff sowie auch in der Verteidigung. Die tags zuvor besprochene Taktik mit Coach Michael Lampert ging vollends auf und das zweite Finale konnte ebenfalls klar gewonnen werden.

Weitere News aus 2014

Archiv - 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2013

Archiv - 2012

Archiv - 2011

Chikudo Martial Arts
Postfach 55
9494 Schaan
Fürstentum Liechtenstein
E-Mail: info@chikudo.li
Tel.: +41 78 611 50 33

Unsere Partner

CMS & Webdesign von Mosaic