Eintrag vom 06.03.2012

Drei Medaillen für Kickboxer

 



Am vergangenen Sonntag den 04. März 2012 fand in Reinach (AG) das erste Turnier der diesjährigen Schweizermeisterschaftsserie statt. Für den Schaaner Kickbox-Verein Chikudo Martials Arts traten mit Michael Gstöhl, Dominik Batliner, Johannes Matt,  Carolin Davida, Mehmet Gündogdu und Stefanos Moutaftsidis gleich sechs Kämpfer an.
Betreut wurden sie von Trainer Besim Music.
 
Rund 250 Teilnehmer verzeichneten die Organisatoren am diesjährigen und dritten Hiku Cup in den Punktekampf, Leichtkontakt und Musical Forms-Disziplinen.
 
Kein Edelmetall in den A-Kategorien
 
In der neu aufgeteilten Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm traten Moutaftsidis und Gündogdu an. Moutaftsidis der letztes Jahr in den B-Kategorien alle Turniere gewinnen konnte war es das Debüt im A-Niveau. Bereits im ersten Kampf traf er auf den amtierenden Schweizer Meister Anton Streich, nach gut erzielten Punkten unterlag er ihm jedoch nach zwei mal zwei Minuten Kampfzeit. Mehmet Gündogdu durfte sich zu Beginn ebenfalls mit einem mehrmaligen Schweizer Meister Riccardo Bürge messen und unterlag ebenfalls nach Punkten.
 
Ebenfalls zum Turnierdebüt gelangte Carolin Davida. Nachdem sie verhalten und mit zu viel Respekt die ersten zwei Minuten Kampfzeit bestritt, konnte sie in der zweiten Runde mehrere gute Treffer landen. Trotz starker Kontertechniken verlor sie mit 9:13 gegen die Westschweizerkonkurrentin.
 
Gold und zweimal Silber im B
 
Mit Johannes Matt und Dominik Batliner kehrten gleich zwei Atlethen nach längerer Turnierpause auf die Kampfmatte zurück. Beide starteten im B-Niveau in der Kategorie bis 81 Kilogramm und schenkten ihren Gegnern nichts. Die Unterländer gewannen beide souverän ihre Vorrundenkämpfe vorzeitig und trafen schliesslich im Finale aufeinander. In einem  ausgeglichenen Kampf konnte sich Batliner knapp mit 9 zu 8 Punkten durchsetzen und die Goldmedaille in Empfang nehmen.
 
Michael Gstöhl kämpfte in der Kategorie bis 75 Kilogramm und konnte sich in Runde eins und zwei jeweils gegen seine Kontrahenten dank überlegenem taktischem Kampf durchsetzen. Im Finale blieb ihm leider der Turniersieg verwehrt und er musste sich seinem Gegner geschlagen geben.
 
Der Trainer Besim Music war mit den Leistungen seiner Schüler sehr zufrieden, besonders erfreulich war die erfolgreiche Rückkehr der beiden Unterländer Matt und Batliner sowie das Debüt von Carolin Davida.


Der Verein gratuliert zu diesen tollen Leistungen.

Weitere News aus 2012

Archiv - 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014

Archiv - 2013

Archiv - 2011

Chikudo Martial Arts
Postfach 55
9494 Schaan
Fürstentum Liechtenstein
E-Mail: info@chikudo.li
Tel.: +41 78 611 50 33

Unsere Partner

CMS & Webdesign von Mosaic