Eintrag vom 29.04.2015

Jarzmik und Prvulj jeweils mit zwei Weltcup Siegen

Ein 18 köpfiges Kampfteam des Chikudo Martial Arts aus Liechtenstein nahm am WAKO Weltcup Turnier Austrian Classics in der Olympiahalle in Innsbruck teil. Das Turnier fand vom 24. April bis zum Sonntag 26. April 2015 statt. Das Teilnehmerfeld von 2'200 Anmeldungen bestand aus rund 33 Nationen und somit gehört dieses Weltcup-Turnier zu den drei grössten Kickboxturnieren weltweit. Mit einem Gesamtscore von 10 x Gold, 8 x Silber und 10 x Bronze konnten sich die Leistungen der Liechtensteiner Kickboxer mehr als sehen lassen.
 

Goldige Damen - Bronze für Lampert
Die amtierende Europameisterin Paulina Jarzmik meldete sich nach längerer Verletzungspause eindrucksvoll auf internationalem Boden zurück. Bereits am Freitag sicherte sie sich eine Bronzemedaille im Vollkontakt der Damen -60 kg. Am Sonntag erwartete Jarzmik mit drei Kategorien ein Mammut-Programm. In den rund 20 Kampfrunden à 2 Minuten liess sie mehrere Welt- und Europameisterinnen hinter sich und qualifizierte sich gleich für drei Finale: Light Contact -60 und -65 KG, sowie Kick Light (Kickboxen mit Low Kicks) -60 KG. Beide Finale im Light Contact kämpfte Jarzmik mit beherztem Einsatz und liess keine Zweifel über den späteren Sieger aufkommen. Dank gutem Timing und schnell ausgeführten Kick- und Boxtechniken gewann sie beide Finale und krönte sich zur zweifachen World Cup Siegerin. Einzig das Resultat im Kick Light Finale trübte eine perfekte Wettkampfbilanz an diesem Tag, in einem engen und harten Kampf unterlag die Chikudo-Kämpferin der Italienerin Nicole Perona mit 1:2 Richterstimmen.
Ebenfalls einen perfekten Turniertag erwischte die 16 jährige Jovana Prvulj. Sie zeigte ihren Gegnerinnen deutlich auf, warum sie derzeit amtierende Junioren-Weltmeisterin im Light Contact ist. Nach jeweils drei gewonnenen Kämpfen in den Junioren Kategorien -65 und +65 KG durfte sich auch Prvulj zweifache Austrian Classics Siegerin nennen. Gutes Timing im Angriff und überlegtes Abwehrverhalten waren ihr Schlüssel zum Erfolg.
Eine weitere Bronzemedaille erkämpfte sich Michael Lampert bei den Herren im Light Contact -84 KG. Nach einem Sieg über Ungarn durch Punkte und einem weiteren Sieg über Deutschland durch Knockout wartete im Halbfinale mit Peter Zaar Jr. ein weiterer Kontrahent aus Deutschland. In einem engen und hart geführten Kampf musste sich Lampert dem späteren Kategorien-Sieger aus Köln geschlagen geben.
 
Zwei weitere Chikudo's starteten bei den Eliteklassen im Pointfighting. Peter Davida und Stefanos Moutaftsidis konnten sich jeweils in Runde 1 durchsetzen, scheiterten aber im anschliessenden Kampf.
 

Vielversprechende Leistungen der Jugend und Junioren
Haris Music und Omer Music aus Buchs starteten bei den Jugend- und Juniorenkategorien im Pointfighting. Beide zeigten Kickboxen auf sehr hohem Niveau und erzielten schöne Punkte. Nach dem Weiterkommen in Runde 1 mussten sich aber beide jeweils knapp aufgrund der Differenz von einem Punkt ihren Gegnern geschlagen geben.
Gina Hilti, Luca Wanger und Nathan Wachter vom Kickbox-Nachwuchsteam Chikudo.Kids nahmen zum ersten Mal überhaupt an einem solchen Grossanlass statt. Alle drei zeigten trotz vorhandener Nervosität tolle Leistungen in den Anfängerkategorien der Kinder. Mit Bronze für Hilti, Bronze und Silber für Wachter und Silber für Wanger zeigten alle drei vielversprechende Leistungen für die Zukunft.
 
Starke Newcomer aus Liechtenstein
In der diesjährigen Turnierausgabe waren besonders auch die Weiss- und Farbgurtklassen gut besetzt. Diese Kategorien sind optimal um Turniererfahrungen unter gleich erfahrenen Kämpfern aus dem Ausland zu sammeln. Mit zwei gewonnenen Klassen im Light Contact und Pointfighting zeigte Rossana Murgida einmal mehr eine tolle Leistung. Über je einen Turniersieg durften sich zudem Etienne Langenegger, Nicolas Gaucher, Ivan Janacek und Nermin Memcic freuen. Ebenfalls auf dem Podest klassierten sich Daniela Hasler (Bronze), Patrick Pircher (Silber) und Marcel Haas (Silber und Bronze).

Weitere News aus 2015

Archiv - 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2014

Archiv - 2013

Archiv - 2012

Archiv - 2011

Chikudo Martial Arts
Postfach 55
9494 Schaan
Fürstentum Liechtenstein
E-Mail: info@chikudo.li
Tel.: +41 78 611 50 33

Unsere Partner

CMS & Webdesign von Mosaic