Eintrag vom 15.05.2017

Kickbox-Weltrangliste: Lampert und Jarzmik auf Platz 1

Im Oktober des vergangenen Jahres veröffentlichte die World Association of Kickboxing Organizations (WAKO) zum ersten Mal überhaupt eine Weltrangliste in sämtlichen Kickboxdisziplinen. Ein Blick auf die Rangierungen verrät einmal mehr, dass die Liechtensteiner Kickboxer nicht nur dabei sind, sondern zu den Besten in ihren Gewichtsklassen gehören.

Die Einführung der Weltrangliste hat einerseits Einfluss auf das Setzverfahren der Topkämpfer an den Turnieren und zum anderen ermöglicht es einen guten Überblick über das aktuelle Kräfteverhältnis in der jeweiligen Disziplin und Gewichtsklasse. Punkte können dabei nur an den ausgewählten Topturnieren der "WAKO World Series" gesammelt werden. Dazu gehören die 6 Turniere in Athen, Dublin, Amsterdam, Innsbruck, Budapest und Rimini, sowie die Meisterschaften der jeweiligen Kontinente (Europameisterschaft, Asienmeisterschaft, etc.) und die Weltmeisterschaft. Die letzteren beiden Turniere gelten jeweils als Höhepunkt einer Saison und werden dank eines Faktors höher bewertet.
 

Michael Lampert führt das Ranking an
Eine erfreuliche Sicht gibt es für die Liechtensteiner Kämpfer in der Disziplin Light Contact. Der mehrfache Weltcupsieger Michael Lampert führt bei den Herren -84 KG die Tabelle vor Europameister Aleksandr Glushkov aus Russland an. Trotz seiner noch immer andauernden Fussverletzung konnte Lampert wichtige Zähler mit seinen Weltcup-Podestplätzen in Dublin und Innsbruck sammeln und an dem Russen vorbeiziehen.
 

(Auszug aus der Weltrangliste Mai 2017)

Paulina Jarzmik die unbestrittene Nummer 1
Es ist wohl keine Überraschung, dass die amtierende Welt- und Europameisterin vom Chikudo Martial Arts, Paulina Jarzmik, souverän die Weltrangliste bei den Damen -60 KG im Light Contact und Kick Light anführt.
Im Kick Light verweist Jarzmik die erste Konkurrentin, Sofia Adameckova aus der Slowakei, um 660 Punkte auf den zweiten Rang. Im Light Contact sind es beachtliche 690 Punkte Abstand auf die zweitplatzierte Natalie Zimmermann aus Deutschland. Die vielseitig begabte Kämpferin Paulina Jarzmik gehört zudem im Pointfighting ebenfalls zu den besten 6 Kämpfern.
(Auszug aus der Weltrangliste Mai 2017)

Talentierte Nachwuchshoffnungen
Auch beim Nachwuchs gehören Jovana Prvulj und Luca Wanger zu den Besten ihrer Altersklasse. Die amtierende Junioren-Weltmeisterin Prvulj führt das Ranking derzeit souverän mit über 360 Punkten Vorsprung vor Kadi Chaymae aus Belgien an. Bei den Jugendlichen bis 15 Jahre und -69 KG steht Luca Wanger aktuell auf dem dritten Rang. Weitere Punkte können von den Nachwuchskämpfern keine mehr gewonnen werden, da Jovana Prvulj in dieser Saison altersbedingt in die Erwachsenenkategorien wechseln wird und Luca Wanger aktuell eine Gewichtsklasse höher kämpft.

Die derzeitigen Platzierungen sind sehr erfreulich für den Kickboxsport in Liechtenstein, denn es muss beachtet werden, dass die Kämpfer nur an 3 der bisher 5 gewerteten Turniere teilnehmen konnten. Bereits am 19. Mai 2017 geht es erneut um weitere Punkte am Weltcup-Turnier in Budapest und anschliessend im Juni reisen Liechtensteins-Kickboxer nach Rimini.

Michael Lampert
1. Platz | Light Contact -84 KG

Paulina Jarzmik
1. Platz | Light Contact -60 KG
1. Platz | Kick Light -60 KG
6. Platz | Pointfighting - 60 KG

Jovana Prvulj
4. Platz | Light Contact -70 KG
1. Platz | Light Contact -70 KG (Junioren)

Luca Wanger
3. Platz | Light Contact -69 KG (Older Cadets)
 

Weitere News aus 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014

Archiv - 2013

Archiv - 2012

Archiv - 2011

Chikudo Martial Arts
Postfach 55
9494 Schaan
Fürstentum Liechtenstein
E-Mail: info@chikudo.li
Tel.: +41 78 611 50 33

Unsere Partner

CMS & Webdesign von Mosaic