Eintrag vom 16.03.2015

Überzeugende Leistungen am 18. Haslitaler Cup

Liechtensteins Kickboxer reisten vergangenen Sonntag an das vierte Turnier in Folge. In Meiringen fand das zweite Wertungsturnier der Schweizer Meisterschaft im Kickboxen statt. Der Chikudo Martial Arts nahm dabei trotz vieler krankheitsbedingter Ausfälle mit 13 Kämpfern teil und diese konnten überzeugende Leistungen in der Schweiz abrufen.
 
Siege für Prvulj und Lampert
Mit zwei Turniersiegen konnte Michael Lampert einmal mehr seine Schweizer Konkurrenz auf die hinteren Plätze verweisen. Mit zwei Siegen in der Vorrunde und einem Finalsieg gegen den Lokalmatadoren aus dem Haslital, Michael Jantschgi, konnte sich Lampert den Sieg im Pointfighting +81 KG sichern. Auch im Light Contact gewann er alle drei Kämpfe souverän und liegt nun weiterhin ungeschlagen auf dem ersten Platz im Meisterschafts-Ranking. Mit einem dominierenden Kategoriensieg im Light Contact und einem zweiten Platz im Pointfighting +60 KG verpasste Jovana Pruvlj nur knapp den totalen Triumph in den Damen-Kategorien. In einem knappen Finale musste sie sich der Wohlerin Cassandra Fasolo 9:10 geschlagen geben. Peter Davida ging in den Pointfighting Kategorien -75 KG und -81 KG an den Start. Nach einem Auftaktsieg unterlag er im Finale wiederum einem Kämpfer aus Wohlen. Mit einem dritten Rang in seiner zweiten Kategorie holte er eine weitere Bronzemedaille für das Team aus Liechtenstein.
 

 
Liechtensteins Junioren auf dem Podest
Allen voran überzeugte Omer Music aus Buchs einmal mehr. Mit einem Sieg im Light Contact und zwei Silbermedaillen im Pointfighting krönte er einen weiteren starken Turnierauftritt. Gina Hilti durfte auch an ihrem zweiten Turnier überhaupt triumphieren. Die junge Schaanerin erkämpfte sich einen guten zweiten Rang. Nathan Wachter gewann bei den Junioren -155 cm seinen Auftaktkampf und zeigte ebenfalls einen guten Finalkampf. Erst kurz vor Schluss musste er durch eine Unachtsamkeit einen Fusstreffer zum Kopf hinnehmen und verlor somit nach Punkten. Luca Wangers Sieg im kleinen Finale um Platz drei bescherte dem Chikudo Martial Arts eine zusätzliche Bronzemedaille. Die 11 jährige Medina Music, welche in den gemischten Kinderkategorien teilnahm, gewann ihren Auftaktkampf souverän, musste sich aber anschliessend geschlagen geben.
 
Farbgurte zeigen ihr Potenzial
Nermin Memcic und Etienne Langenegger gelangen jeweils in ihren Kategorien -81 KG und -75 KG im Light Contact und Pointfighting den Doppeltriumph. Rossana Murgida gewann bei den Damen in der Open Kategorie im Light Contact Gold, sowie Bronze im Pointfighting. Einen starken Eindruck hinterliess Marcel Haas in seinem ersten Turnier. Mit einem Sieg in der Pointfighting Kategorie -69 KG gegen Teamkollege Nicolas Gaucher und einer weiteren Bronzemedaille im Light Contact glückte sein Turnierdebüt.

Weitere News aus 2015

Archiv - 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2014

Archiv - 2013

Archiv - 2012

Archiv - 2011

Chikudo Martial Arts
Postfach 55
9494 Schaan
Fürstentum Liechtenstein
E-Mail: info@chikudo.li
Tel.: +41 78 611 50 33

Unsere Partner

CMS & Webdesign von Mosaic